Anfrage zum Grundstückswert des neuen Feuerwehrgerätehauses

Anfrage

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Ahls,

anlässlich der letzten Ratssitzung am 10. April 2018 haben wir Sie aufgefordert, den Kostenrahmen für das neue Feuerwehrgerätehaus auf 5,75 Mio. incl. Grundstückswert und eventueller Nebenkosten € zu deckeln.

Im Zuge dessen fragen wir an:

 

 

 

 

  1. Wie hoch ist der Grundstückswert insgesamt, der für das neue Feuerwehrgerätehaus zu Grunde gelegt wird?
  2. Mit welchem Wert fließt der Grund und Boden in die aktivierungspflichtigen Anschaffungs- und Herstellungskosten des neuen Feuerwehrgerätehauses ein?
  3. Sind aktivierungspflichtige Nebenkosten in Zusammenhang mit dem Grund und Boden zum Beispiel Notarkosten, Grunderwerbsteuer, Erschließungskosten etc. entstanden?
  4. Bitte lassen Sie uns einen aktuellen Auszug des Fibu-Kontos „Anlagen und Gebäude im Bau“ in Hinsicht auf das Feuerwehrgerätehaus zukommen.
  5. Wird dem neuen Feuerwehrgerätehaus die gleiche Nutzungsdauer von 60 Jahren wie der alten Feuerwache zu Grunde gelegt?

 

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Mit den besten Grüßen

Thomas Hommen

Fraktionsvorsitzender der FDP
im Rat der Gemeinde Alpen

 

einstellt von Thomas Hommen

Ebenfalls interessant