Antrag zur Beitreibung von Forderungen vom 15.02.2018

Antrag

 

Sehr geehrter Bürgermeister,

in der nächsten Sitzung des Rates am 27.02.2018 bringt die FDP-Fraktion im Rat der Gemeinde Alpen folgenden Antrag ein:

 

„Der Rat beauftragt die Verwaltung mit der Prüfung inwieweit überfällige Forderungen einem privatrechtlichen Unternehmen zwecks Beitreibung übergeben bzw. fällige Forderungen verkauft werden können. Weiterhin wird die Verwaltung beauftragt eine entsprechende Wirtschaftlichkeitsberechnung unter den Prämissen „Pauschalgebühr“ bzw. „erfolgsabhängiger Gebühr“ eines Inkassounternehmens zu erstellen“.

Begründung

In den vergangenen Jahren wurden, vorwiegend im Haupt- und Finanzausschuss, zahlreiche überfällige Forderungen säumiger Schuldner – zum Teil in nicht unbeträchtlicher Höhe – wegen fehlender Erfolgsaussichten auf Vorschlag der Verwaltung niedergeschlagen.

Nach entsprechender Beschlussfassung fiel der Forderungsverlust dem Haushalt unmittelbar in voller Höhe negativ zur Last.

Um weitere Forderungsverluste zu minimieren halten wir eine Überprüfung des aktuellen Forderungsmanagements für dringend erforderlich. Dies auch vor dem Hintergrund der verwaltungsseitigen Entlastung durch deutlich geringeren Zeitaufwand der Mitarbeiter/innen.

Mit den besten Grüßen

Thomas Hommen

Fraktionsvorsitzender der FDP
im Rat der Gemeinde Alpen

 

Ebenfalls interessant