CDU, SPD und Grüne lehnen im Schulausschuss eine zentrale Steuerung zur Einwerbung von zusätzlichen Finanzmitteln aus dem Förderprogramm „Gute Schule 2020“ mehrheitlich ab

 

Carlos Jansen

Carlos Jansen

 

 

„Seit dem letzten Schulausschuss wissen wir nun, dass moderne Projektsteuerungsinstrumente zur Vorbereitung von Projektanträgen, wie sie das Investitionskonzept des Antrages der FDP vorsah, in Alpen nicht notwendig sind, da es sie schon gibt“, so Carlos Jansen, der für die Freien Demokraten den von der Landespartei vorbereiteten Antrag in den Ausschuss zur Beratung eingebracht hat.

Ab Januar 2017 wird ein Kreditkontingent von jährlich € 102.175 für die Gemeinde Alpen bereitstehen, also bis 2020 insgesamt € 408.700. Der Antrag zum Abruf der Fördermittel seitens der Gemeindeverwaltung steht allerdings noch aus.

„Die Idee der Landes-FDP war es, den Impuls in die kommunale Selbstverwaltung zu geben um die Beantragung dieser Fördermittel zentral zu steuern, damit für die Schulen der Gemeinden die Mittel möglichst vollständig abgerufen werden“, so der Alpener FDP-Fraktionsvorsitzende Thomas Hommen, der weiter berichtet: „Die Kredite werden vom Land NRW getilgt, die Kommune muss lediglich die Zinsen an die NRW.Bank zahlen, aktuell sind wir bei 0,00 %!“

„Wir erwarten nun, dass die Verwaltung jetzt trotz der Ablehnung unseres Antrages, die Möglichkeiten und Notwendigkeiten rasch angeht und die Schulen unserer Gemeinde dabei unterstützt, die Finanzmittel des Förderprogramms möglichst vollständig in zielführende Projekte zu lenken. So kann nicht nur die IT-Ausstattung der Schulen sichtlich verbessert werden, sondern wir könnten auch Lehrkräfte darin unterstützen, sich entsprechend gezielt weiterzubilden“, resümiert Carlos Jansen, “denn aus meiner eigenen Tätigkeit als Lehrer an öffentlichen Schulen weiß ich, dass die Aussage der Sprecherin der CDU “Alles ist gut, wir brauchen den Antrag von der FDP nicht” einfach nicht stimmen kann, wenn gleichzeitig der Leiter der Alpener Sekundarschule davon berichtet, dass es aktuell keine Fachkräfte für Informatik-Unterricht an seiner Schule gibt.“

 

eingestellt von Thomas Hommen

Ebenfalls interessant