Abstimmen für Bürgerpreis der FDP, NRZ 18.10.2019

Auszeichnung für Ehrenamtliche

Bereits zum vierten Mal verleihen die Freien Demokraten Alpen (FDP) in 2020 wieder den mit 250 Euro dotierten Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement. Zur Wahl stehen in diesem Jahr der Bönninghardter Förderverein für Naturschutz und Brauchtum, der sich seit vielen Jahren unter anderem für den Erhalt und den Ausbau des überregional bekannten Waldspielplatzes einsetzt, die Tafel in Alpen, die seit über 15 Jahren unter dem Motto „Unser täglich Brot gib uns heute“ Lebensmittel an Bedürftige verteilt und damit einen wichtigen Beitrag zur Linderung von Notlagen leistet.

Ebenso der Elferrat Bönninghardt, der mit jungen und erfahrenen Akteuren eindrucksvoll den Spagat zwischen Tradition und Erneuerung des närrischen Treibens „op de Hei“ vollzogen hat.

„Im letzten Jahr“, so Alpens FDP-Chef Thomas Hommen „haben wir das bisherige Verfahren geändert und die Alpenerinnen und Alpener konnten erstmals online über Ihren Favoriten abstimmen. Der Preisträger wird im Rahmen unseres Ortsparteitages geehrt, der am Dienstag, 4. Februar 2020 um 19 Uhr im Torenhof in Menzelen-Ost stattfindet. Zum Sieger mit fast 50 Prozent der abgegeben Stimmen wurde im vergangenen Jahr Helmut Kiwitt vom Spielmannszug Menzelenerheide für sein jahrzehntelanges Engagement gekürt.

Ab sofort kann bis zum 15. Januar 2020 auf www.fdp-alpen.de abgestimmt werden.

eingestellt von Thomas Hommen

Ebenfalls interessant