Europa-Radler Hommen zu Gast in Bergrheinfeld Main Post vom 14.05.2019

Kreisrat Michael Galm, Bezirkstagsvizepräsidentin Adelheid Zimmerman, Kreisvorsitzender in Alpen (NRW) Thomas Hommen, Kreisrat Norbert Sauer und Kreisvorsitzender Rhön-Grabfeld Karl Graf Stauffenberg. Foto: A. Galm

Einmal quer durch ganz Deutschland führt die Wahlkampftour zur Europawahl von Thomas Hommen. Der FDP-Politiker startete am 6. Mai eine Radtour in Wolfratshausen, die ihn bis an die Ostsee bringen wird und die er am 19. Mai in seiner Heimat Alpen, bei Xanten, abschließen wird.

In diesen 14 Tagen wird Hommen mehr als 1800 Kilometer zurückgelegt haben.
Dabei führte ihn ein Zwischenstopp nun auch nach Bergrheinfeld.
Dort traf er sich mit der Bezirksrätin Adelheid Zimmermann, den Kreisräten Norbert Sauer und Michael Galm sowie mit Karl Graf Stauffenberg, dem Vorsitzenden des FDP-Kreisverbandes Rhön-Grabfeld.
Dabei konnte sich Hommen einen Eindruck von den praktischen Auswirkungen fehlgeleiteter Politik durch die EU machen.
So war man sich darüber einig dass EU-Politik nicht kleinteilig regulieren darf, sondern eher so gestaltet werden sollte, dass Rahmenbedingungen geschaffen werden, in denen sich Menschen und Unternehmen möglichst frei entfalten können.
Beeindruckt war Hommen vom Engagement von Stauffenberg gegen politischen Extremismus durch seinen Vorsitz des Vereins „Mittendrin statt extrem daneben“.
Hommens Weg führte ihn weiter nach Ilmenau und Weimar bis er am 15. Mai in Lübeck den nördlichsten Punkt seiner Tour erreicht, von dort aus geht es dann Richtung Südwesten.

Bearbeitet von Gabriele Kriese Bergrheinfeld

Ebenfalls interessant